+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 45 12311 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 1118

Verschwörungstheorien

  1. #1
    GUARDIAN grau grau grau grau grau  Benutzerbild von bushido
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Southern Hemisphere
    Beiträge
    12.889
    Thumbs Up
    874 | 1.004
    Points: 21.545, Level: 35
    Level completed: 67%, Points required for next Level: 405
    Overall activity: 14,0%

    Verschwörungstheorien

    Verschwörungstheorien

    Ich denke, jeder weiß heute, was eine Verschwörungstheorie ist. Es sind unhaltbare Theorien, die über manche Themenkreise in Umlauf gebracht werden und dabei mitunter recht obskure Gestalt annehmen. Ein praktisches Beispiel ist der Anschlag vom 11.09.2001 auf das World-Trade-Center.

    Verschwörungstheoretiker behaupten, das sein ein Self-Made-Projekt der USA gewesen, während Politik und Presse verkünden, es sei ein Anschlag der Al-Qaida, initiiert von Osama bin Laden gewesen. Halt, liege ich hier nun richtig oder begehe ich einen Denkfehler? Was ist denn nun eigentlich die Verschwörungstheorie? Die Aussagen von Presse und Politik, oder die Aussagen von den "üblichen Verdächtigen"? Also Politik und Presse behaupten, dass ein paar Islamisten in Deutschland Flugstunden genommen haben, dann ohne große Hindernisse mehrere Düsenflugzeuge entführt und in die Tower des World Trade Centers fliegen konnten, dabei völlig unbehelligt von den jederzeit wachsamen Sicherheitsbehörden in den USA und deren Kampfbombern blieben und so noch zusätzlich ein Flugzeug in das Pentagon steuern konnten, während ein weiteres Flugzeug dann dank aufrechter und patriotischer Passagiere irgendwo abgestürzt ist und das alles mit Piloten, deren Flugstunden vermutlich auf die Größenordnung einer Cessna beschränkt waren? Das ist äußerst beeindruckend und sicherlich auch viel glaubwürdiger, als die Aussagen von etlichen Leuten, die nur Physik und nicht Politik studiert hatten und dann behaupteten, der Sturz der Tower sei in dieser Form nur durch gezielt angebrachte Sprengstoffe in den Gebäuden möglich gewesen, vor allem deshalb, weil auch Tower Nr. 7 so einstürzte, ohne von einem Flugzeug getroffen worden zu sein. Die außerdem noch behaupteten, dass in das Pentagon kein Flugzeug, sondern eher ein Marschflugkörper eingeschlagen sei, weil nach dem Einschlag keine Flugzeugtrümmer gefunden werden konnten und das Einschlagloch ohnehin zu klein war, ebenso wenig wie an der Absturzstelle des Flugzeugs Trümmer oder Leichen, wo sich patriotische Fluggäste so gewehrt und quasi selbst geopfert hatten.

    Kriminalisten stellen zuerst bei jedem Kriminalfall die Frage: Cui bono (wem zum Vorteil oder wem nützt es, wie es umgangssprachlich übersetzt wird). Na ja, ich kann auch irren, denn diese Weisheit habe ich eigentlich nur aus Kriminalfilmen, in denen dann die mehr oder weniger knifflige Suche nach Spuren und Hinweisen folgt, mit denen die Täter dann überführt werden sollen. Werden Spuren gefunden, gelten diese als Indizien, vor allem dann, wenn sie eindeutig einer Person oder einer Personengruppe zugeordnet werden können. Und es soll ja auch schon Fälle gegeben haben, wo eine eindeutige Beweislage. Z. B. in Form eines Geständnisses, nicht erbracht werden konnte und der oder die Hauptverdächtigen dann aufgrund solcher Indizien verurteilt wurden. Sollte sich nach einem rein auf Indizien beruhenden Urteil herausstellen, dass es ein Fehlurteil gewesen ist, ist es äußerst schwer, ein Wiederaufnahmeverfahren zu erreichen, weil die Behörden selten geneigt sind, Fehler einzugestehen, erst recht nicht die Justizbehörden. Doch das nur nebenbei.

    Die eigentliche Frage lautet, wer hatte vom 11.09. 2001 einen Vorteil? Die Al Qaida? Welchen? Anders sieht es bei Bush aus. Er hatte die "Achse des Bösen festgelegt und wollte gerne fortsetzen, was sein Vater unterbrochen hatte, vermutlich nur deshalb, weil sich die Amerikaner eine zweite Amtszeit von Bush Senior nicht antun wollten und stattdessen Clinton gewählt hatten. Aber Bush Junior hatte Pech, er bekam die Mittel nicht bewilligt, um seinen Krieg gegen den Irak, der "Spitze des Bösen" beginnen zu können. Da muss ihm die Aktion von Osama bin Laden wie gerufen gekommen sein, ging doch nun ein empörter Aufschrei ob dieses verwerflichen Anschlags um die ganze Welt und wurde immer und immer wieder in die Schädel etwaiger Zweifler mit Artikeln, Bildern und Filmen gehämmert. Und Bush konnte nun seine Kriegskasse nach Belieben auffüllen, ohne Schwierigkeiten seitens des Senats oder des Kongresses befürchten zu müssen. Mehr noch, mit dem Patriot Act konnte er einschneidende Maßnahmen festschreiben, mit der die Freiheit der Bürger erheblich eingeschränkt wurde.

    Natürlich ist klar, dass die offiziellen Verlautbarungen wahr sind und jeder, der anderes behauptet, eine Verschwörungstheoretiker. Aber da fällt mir eine Geschichte eines anderen Verschwörungstheoretikers ein, auch wenn diese Geschichte schon knapp 400 Jahre alt ist. Da tauchten doch tatsächlich Gestalten auf, die so dreist waren, zu behaupten, die Erde sei eine Kugel und keine Scheibe und sie sei auch nicht das Zentrum des Sonnensystems, sondern drehe sich um die Sonne. An diesen Beispielen kann man sehen, wie schädlich Verschwörungstheorien sein können, weil sogar die Kirche inzwischen den Umstand, dass die Erde eine Scheibe ist und sich Sonne und Mond um die Erde drehen, inzwischen in Frage stellt. Aber die Erde muss eine Scheibe sein, denn wäre sie eine Kugel (wenn auch nur annähernd), dann gäbe es nichts, was ohne Alternative wäre. Dabei wir wissen doch alle, die EU, der Euro, die Rettungsschirme für Banken und für den Euro sind ohne Alternative. Wenn wir sie nicht retten, drängen uns die Märkte an den Rand der Welt, bis wir runter fallen. Ob nun Frau Thatcher oder Schäuble und Angela Merkel, sie alle wissen es und wollen uns mit der TINA-Methodik (There is no Alternative) zurück auf den rechten Weg bringen. Vertrauen wir ihnen und der Kirche und führen künftig wieder ein Leben in Keuschheit und Armut, ein Leben, in dem uns Gebete Mahlzeiten ersetzen. Deshalb, nieder mit Verschwörungstheorien.

    Doch es ist schlimm. Kaum habe ich mich soweit wieder der "wahren Lehre" angenähert, nährt mich der Teufel (kann nur der sein) erneut mit Zweifeln. Da war doch mal was mit dem Irak. Da haben uns Politik und Presse glaubhaft darauf verwiesen, dass der Irak massenhaft Chemie- und Bio-Waffen produziert und über Raketen verfügt, mit denen er sogar Amerika angreifen könnte. Jetzt sind schon seit etlichen Jahren Suchtrupps der Amerikaner und der Briten dort und suchen und suchen, aber sie finden sie einfach nicht. Und da keimt in mir der böse Verdacht auf, dass die Amerikaner, die Briten und die Deutschen, sowohl von der Politik wie auch von der Presse, Verschwörungstheorien verbreitet haben. Halt, ich bin wirklich dumm. Dann sind das ja keine Verschwörungstheorien, sondern höchstens Propaganda und ein zivilisierter Mensch sollte ja Propaganda und Realität auseinanderhalten können. Schade nur, dass es so wenige zivilisierte Menschen gibt.

    Aber gut, lassen wir das, denn das ist ja Vergangenheit und wen außer den Irakern interessieren schon die Toten, die Verstümmelten und die dank der Verwendung von uranummantelter Munition die steigende Zahl von Miss- und Totgeburten. Wenden wir uns lieber dem Nachbarland zu, dem Iran. Wir wissen es, denn die Presse und Politiker weltweit (wenn man die Welt auf die westlichen Nationen beschränkt, aber schließlich zählen ja nur die) teilt es uns täglich mit. Der Iran will eine Atombombe bauen. Das ist eine Katastrophe, denn der will damit Israel von der Landkarte rasieren, lauten die Vermutungen und Verdächtigungen weltweit (Welt siehe oben). Aber nun, wieder von (teuflischen) Zweifeln geplagt, habe ich mich an den Irak erinnert und frage mich, ob diese Aussagen mehr sind, als eine Verschwörungstheorie, verbreitet von Politik und Presse. Nun ja, die Atomenergiebehörde hat bestätigt, es könnte sein, aber schon bei den Aktivitäten dieser Behörde im Irak vor dem Krieg ist mir aufgefallen, dass diese Behörde stark unter amerikanischem Einfluss steht und wir sollten nicht vergessen, der Friedensnobelpreisträger Obama hat die Achse des Bösen recht klaglos übernommen. Der Iran ist schließlich ein gravierender Teil dieser Achse, die Bush Junior in seiner weitsichtigen Art definiert hat. Allerdings ist Weitsicht ja manchmal ganz gut, solange man dabei nicht den Kurzblick aus den Augen verliert. Und dieser Kurzblick fehlte Bush wohl, sonst wären ihm so einige Organisationen im eigenen Land aufgefallen, CIA, NSA und noch viele andere, die auch nicht so ganz koscher sind.

    Und während nun die Politik- und Presse-Welle über uns wie ein Tsunami hinwegbraust, dass diese Gefahr eines Iran mit einer Atombombe für Israel untragbar ist, kommt bei mir der Grundstein einer jeden Verschwörungstheorie auf, die Frage, warum das so gefährlich sein soll. Israel hat den Atomwaffensperrvertrag nicht unterschrieben, ist aber in Besitz zahlreicher Kernwaffen und wenn ich einen Blick auf die Politik Israels werfe, frage ich mich, ob das nicht in gleichem Maße eine Gefahr darstellt, wie eine Atombombe im Besitz der Iraner. Und ich mag auch nicht glauben, dass die Iraner nun auf kollektiven Selbstmord aus sind, auch wenn sie im Grunde eine Theokratie sind. Sie wissen wohl wie auch der Rest der Welt, dass ein Atomangriff auf wen auch immer für sie einem Todesurteil gleichkäme. Aber der Besitz einer Atombombe wäre für sie eine Art Versicherung, nicht aus anderen Gründen angegriffen zu werden, schließlich sind ihre Erfahrungen mit den Briten und den Amerikanern in ihrer Geschichte nicht die besten.

    Als Ergebnis meiner Überlegungen konstatiere ich für mich, dass derzeit wieder eine verschwörungstheoretische Welle über uns hinweg schwappt, oder sollte ich sie Propagandawelle nennen, auch wenn sie sich von einer Verschwörungstheorie nicht unterscheidet? Aber es gibt einen Unterschied und den finde ich gravierend. Propaganda ist der Anfang einer Verschwörung und sein Kernelement ist die Absicht, während eine Verschwörungstheorie immer mit einer Frage beginnt, Sie erinnern sich? Cui bono!

    Ein anderes Beispiel macht derzeit in der Presse und im poltischen Diskurs die Runde. Es begann mit reißerischen Artikeln über die so genannten Döner-Morde, eine Bezeichnung, die für mich ein Beweis für die Primitivität unserer Presse ist. Es sind Morde an Menschen, Menschen, die mit Dönern so viel gemeinhaben wie ein Kuhfladen mit Zeitungsschreibern. Selbst wenn diese Ermordeten allesamt die Besitzer von Döner- Imbissstuben gewesen wären, wäre der Begriff deplatziert gewesen. Das Deutsch-Türkische Jugendwerk e.V. bringt es auf den Punkt. Aber mal abgesehen von dieser vielleicht nicht ganz unabsichtlichen Entgleisung einiger Presseorgane drängen sich mir weitere Fragen auf.

    Zunächst war die Rede von einem Trio in Verbindung mit dem Bild eines teilweise zerstörten Hauses, in dem sich die zwei männlichen Mitglieder dieses mörderischen Trios aufgehalten und schließlich Selbstmord begangen haben sollen. Das dritte Mitglied war weiblich und hat sich der Polizei gestellt. Schon diese Darstellung in der Presse hat mich stutzig gemacht. Da war dieses Trio jahrelang als Killertrio unterwegs und dann begehen die beiden männlichen Elemente Selbstmord? Ich weiß nicht. Da drängen sich mir, vor allem beim Anblick des Hauses Bilder von Fernsehfilmen auf, in denen ein so genanntes "Reinigungskommando" alle Beweise, vernichtet, die zur eigentlichen Organisation führen könnten und mit Organisation meine ich nicht die NPD. Ich vermag nicht zu glauben, dass diese Killer so sensibel waren, sich selbst in die Luft zu sprengen und dabei gleichzeitig Beweise zu vernichten. Dazu stellt sich dann noch das weiblicher Mitglied der Killertruppe selbst, der Polizei, nicht dem Verfassungsschutz. Könnte es nicht auch sein, dass sie sich gestellt hat, weil sie ein gleiches Ende wie das ihrer Kumpel fürchtete?

    Irgendwie gelingt es offenbar der Politik mit Hilfe der Presse, das Thema weichzuspülen und in Richtung NPD zu leiten. Der Anteil des Verfassungsschutzes wird inzwischen nur noch am Rande erwähnt. Wichtig ist, dass der neue Bundesanwalt "an die Öffentlichkeit geht". Aber das Trio waren richtige Killer und da wäre weniger ihre Gesinnung gefragt, sondern zunächst das Motiv. "Warum?" So müsste die wichtigste Frage lauten. Alles andere ergibt sich dann zwangsläufig.

    Auch das Thema NPD ist eigentlich ein wenig merkwürdig. Wir wissen alle, dass es sich um eine nationalistische, völkische und revanchistische Partei handelt, wie Wikipedia es beschreibt. Nur, warum wurde sie eigentlich 1964 überhaupt zugelassen? Die als linksextrem eingeordnete KPD, eine Partei, die in der Nazizeit nie mit den Nazis kollaboriert haben, anders als die christlichen und liberalen Parteien. Trotzdem wurde sie 1956 als Verfassungsfeindlich verboten. Aber eine NPD, die auch als rechtsextremistisch eingestuft wurde, weil ihre Ideologie der der NSDAP nahesteht, die wird 1964 zugelassen. 2001 wurde dann von der SPD der Versuch unternommen, die NPD verbieten zu lassen, was wegen der V-Leute des Verfassungsschutzes scheiterte. Nach neueren Bericht hat die Zahl der V-Leute nicht ab, sondern zugenommen. Trotzdem posaunt die SPD heraus, einen neuen Versuch eines Verbots zu starten.

    Spätestens seit dem letzten Verbotsversuch weiß aber die NPD, dass sie von V-Leuten des Bundesverfassungsschutzes unterwandert sind, aber das scheint sie nicht sonderlich zu stören. Oder ist sie gar nicht unterwandert, sondern wird vom BfV geführt? Mit dem Mördertrio und der Aufdeckung ihrer Aktivitäten kamen ja auch einige merkwürdige "Pannen??" des Landesverfassungsschutzes und des LKA zutage, aber darüber wurde schnell wieder der Mantel des Schweigens ausgebreitet. Ein Blick auf die Geschichte des BfV (Bundesamt für Verfassungsschutz) ist recht interessant. Es wurde 1950 gegründet. Lesen wir ein paar Zeilen bei Wikipedia darüber:

    Das Bundesamt für Verfassungsschutz wurde am 7. November 1950 aufgrund des Gesetzes über die Zusammenarbeit des Bundes und der Länder in Angelegenheiten des Verfassungsschutzes (BVerfSchG) vom 27. September 1950 gegründet. Bereits vorher betrieb die United States Army in Deutschland eine Tarneinrichtung namens "Amt für Verfassungsschutz", deren Agenten u.a. die Aufgabe hatten, Informationen über die KPD zu sammeln.

    Bis 1955 stand die Behörde unter Aufsicht der Alliierten. Die Befugnisse und die Arbeitsweise des Amtes entsprachen den Vorgaben des Polizeibriefes der Alliierten vom 14. April 1949; dieser erlaubte die Einrichtung einer "Stelle zur Sammlung und Verbreitung von Auskünften über umstürzlerische, gegen die Bundesregierung gerichtete Tätigkeiten". Grundlage der Tätigkeit sollte von Anfang an das Sammeln von Nachrichten ohne polizeiliche Exekutivbefugnisse sein. Diese Trennung geheimdienstlicher und polizeilicher Tätigkeiten (sog. Trennungsgebot, vgl. § 2 Abs. 1 S.2 BVerfSchG) ist eine Reaktion auf die Erfahrungen mit der Gestapo als politischer Polizei.

    Trotz dieser organisatorischen Abgrenzung gab es starke personelle Kontinuitäten; bis zum Ende der alliierten Aufsicht 1955 waren viele ehemalige Mitarbeiter der Gestapo als inoffizielle Mitarbeiter beschäftigt, danach auch offiziell. Der Präsident des Amtes, Heinz Fromm, hat 2009 eine Kommission einberufen, die diese Vergangenheit und weitere Bezüge des Amtes zur NS-Zeit auf Grundlage der Archivdaten detailliert aufklären soll. Der Bericht dieser Kommission liegt noch nicht vor.

    Die Nazis waren den Amis offenbar nicht so wichtig. Im Gegenteil, wie die inoffizielle Einstellung durch die Amis beweist und ein weiteres fragwürdiges Licht auf das Verhältnis der Amerikaner zu den Nazis wirft, die ja auch zahlreiche Nazi-Kriegsverbrecher über die Rattenlinie auf den amerikanischen Kontinent schleuste und teilweise auch in der CIA beschäftigte. Unter anderem, um Techniken der "peinlichen Befragung" zu erlenen. Peinliche Befragung ist ein Euphemismus für Folter und etliche dieser so erlernten Techniken wurden im Konzentrationslager Guantanamo angewendet.

    Die Jagd auf die KPD durch diese "Agenten" der Amis hingegen erinnert mich stark an Gladio, die CIA-geführte Terrorgruppe, die nachweislich in Italien zahlreiche Anschläge verübt hat und sie den italienischen Kommunisten in die Schuhe schob. Es gibt auch Verdachtsgründe, dass der Anschlag auf das Oktoberfest 1980 in München. Allerdings wurde nie aufgeklärt, ob der Anschlag Gladio zuzuordnen war. Angeblich wurde die Truppe aufgelöst. Wirklich? Oder mordet sie munter weiter, unterstützt vom BfV und etlichen europäischen Regierungen. Zielgruppe könnten heute Menschen mit Migrationshintergrund sein. Und wer wäre als Hilfstruppe für eine solche staatlich geförderte Terrortruppe besser geeignet, als Leute, die von Anfang an von Nazis geführt wurden und in diesen abgeschirmten Behörden den "Korpsgeist" bewahren konnten. Dabei gehe ich davon aus, dass ein überzeugter Nazi immer ein Nazi bleibt und die Start-Mitarbeiter des BfV und des BND waren überzeugte Nazis.

    Sehen Sie, da stellen sich viele Fragen, auf die es von offizieller Seite und auch aus der Presse keine Antworten gibt. Und weil man nur die Fragen, aber keine eindeutigen Beweise hat, wird man zum Verschwörungstheoretiker und irgendwie ist es auch gelungen, solche Fragenkomplexe ins Lächerliche zu ziehen. Das ist gut so! Zumindest für die Politik und die Presse. Denn wäre es anders, würden sich mehr Menschen mit den Fragen beschäftigen und nach Antworten suchen und das würde die Propaganda deutliche erschweren. Dabei sind beide, Propaganda und Verschwörungstheorie, nur zwei Seiten einer Medaille.

    Aber bedenken Sie, bis vor einem Monat wäre die Aussage, dass Deutschland kein souveräner Staat ist und dass der Euro nur ein Experiment ist, dessen Schattenseiten erst jetzt deutlich werden, als reine Verschwörungstheorie abgetan worden. Doch seit der denkwürdigen Rede von Schäuble auf dem European Banking Congress am 18.11. 2011 hat er genau das ausgesagt.

    Quelle: Verschwörungstheorien


    -------------------------------------------------------------------------------------


    Nach wie vor halten es die Politik, die Mainstreammedien und deren Anhänger für nötig Menschen zu diffamieren, die Dinge hinterfragen und Probleme, Fehler und Lügen offenlegen trotz der Tatsache, dass sie dutzende Male eines Besseren belehrt wurden.

    Will der Mensch aus der Vergangenheit nicht lernen oder ist es die Angst vor der Wahrheit, einer Wahrheit, die das eigene, perfekte Weltbild ins Wanken oder gar zum Umsturz bringt.

    3 Not allowed!
    Post des Jahres 2015 (raid-rush)

    Nein interessiert mich nicht, und selbst wenn das WTC7 hinterher gesprengt wurde, vll war es eh sinnvoll weil der Komplex im Weg stand ...

    http://board.raidrush.ws/threads/810263-Verschw%C3%B6rungstheorien?p=11214974#post11214974

  2. #2
    Outlaw Legend blau blau blau  Benutzerbild von Geda
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    3.136
    Thumbs Up
    3 | 11
    Points: 7.452, Level: 20
    Level completed: 58%, Points required for next Level: 298
    Overall activity: 0%
    Zitat Zitat von bushido Beitrag anzeigen
    Nach wie vor halten es die Politik, die Mainstreammedien und deren Anhänger für nötig Menschen zu diffamieren, die Dinge hinterfragen und Probleme, Fehler und Lügen offenlegen trotz der Tatsache, dass sie dutzende Male eines Besseren belehrt wurden.
    Das ist nunmal ein großer Aspekt unserer ach so zivilisierten und fortschrittlichen Gesellschaft: Wer anders ist, kriegt das zu spüren. Es fängt doch schon im Kindergarten an. Ist ein Kind nicht so wie die anderen, wird es von der Gruppe geschlossen ausgegerenzt und erniedrigt etc. Das zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Leben eines Menschen. Wie oft habe ich es in der Schule und auch jetzt im Studium beobachtet, dass Menschen mit anderem Gedankengut systematisch erniedrigt werden.

    Aber ich hatte es schon in einem anderen Thread geschrieben: Solange das Volk Brot und Spiele hat wird sich genau gar nichts ändern. Frauentausch mit Bier in der Hand ist nach der Arbeit halt entspannender und lustiger als stundenlang noch nach alternativen Quellen für Nachrichten zu suchen.

    0 Not allowed!
    "Move swift as the Wind and closely-formed as the Wood. Attack like the Fire and be still as the Mountain."
    - Sun Tzu, The Art of War

  3. #3
    Final Releaser rot rot rot rot rot  Benutzerbild von Affje800
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    1.975
    Thumbs Up
    2 | 8
    Points: 8.525, Level: 22
    Level completed: 10%, Points required for next Level: 725
    Overall activity: 0%

    AW: Verschwörungstheorien

    Auch wenn ich dem Thema VT sehr kritisch gegenüberstehe, ein doch ziemlich guter Artikel.

    Ist ein Kind nicht so wie die anderen, wird es von der Gruppe geschlossen ausgegerenzt und erniedrigt etc.
    Ich glaub ein Kind ist erstmal skeptisch, wenn ein anderes Kind "anders" ist, aber ist ein Kindergartenkind überhaupt in der Lage, ein anderes zu ernidriegen? Finde den Begriff irgendwie falsch für diesen Zusammenhang.

    Wie es im Studium ist, weiss ich nicht, komm vielleicht auf den Studiengang bzw. die Fakultät an? Bei uns konnte ich sowas noch nicht feststellen, was natürlich nicht heisst, dass es das nicht gibt. Es zu verallgemeinern ist jedoch genauso falsch, wie die Aussage, alle Moslems sind Terroristen.

    Der Begriff "Döner-Morde" ist natürlich entwürdigend, aber solche Schlagzeilen können ja nur von einem Blatt kommen, welches wird das wohl sein.
    Und da geht es sicherlich nicht um guten journalismus, als viel mehr um eine große Auflage

    0 Not allowed!

  4. #4
    Master of supply rot rot rot rot  Benutzerbild von reeL
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    1.549
    Thumbs Up
    23 | 19
    Points: 5.846, Level: 18
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 504
    Overall activity: 2,0%
    Es ist absolut okay Dinge zu hinterfragen. Wenn ich aber dann total hirnrissige Verschwörungstheorien wie die No-Plane-Theory (uvm) höre, wundert es mich nicht, dass das Gelächter groß ausfällt und das Wort Verschwörungstheoretiker die Konnotation bekommt, die es heute hat. Manche Menschen übertreiben es einfach mit ihrer Fantasie. Klar, "alles ist möglich" - aber ist es auch plausibel?

    0 Not allowed!

  5. #5
    GUARDIAN grau grau grau grau grau  Benutzerbild von bushido
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Southern Hemisphere
    Beiträge
    12.889
    Thumbs Up
    874 | 1.004
    Points: 21.545, Level: 35
    Level completed: 67%, Points required for next Level: 405
    Overall activity: 14,0%
    Zitat Zitat von reeL Beitrag anzeigen
    Es ist absolut okay Dinge zu hinterfragen. Wenn ich aber dann total hirnrissige Verschwörungstheorien wie die No-Plane-Theory (uvm) höre, wundert es mich nicht, dass das Gelächter groß ausfällt und das Wort Verschwörungstheoretiker die Konnotation bekommt, die es heute hat. Manche Menschen übertreiben es einfach mit ihrer Fantasie. Klar, "alles ist möglich" - aber ist es auch plausibel?
    Physikalisch ist ein Eindringen der Flugzeuge nicht möglich gewesen. Zudem tritt auf zwei Videos die Nasenspitze unbeschädigt auf der anderen Seite heraus, ein Reporter bestätigt dies sogar zusätzlich (Belege in den entsprechenden Threads).

    Aber es geht hier nicht nur um 9/11, sondern generell über das systematische Diffamieren von Andersdenkenden durch asozial faschistische Subjekte der Gesellschaft und dies betrifft alle Bereiche des Lebens. Kritik ist legitim solange diese sachlich bleibt.

    0 Not allowed!
    Post des Jahres 2015 (raid-rush)

    Nein interessiert mich nicht, und selbst wenn das WTC7 hinterher gesprengt wurde, vll war es eh sinnvoll weil der Komplex im Weg stand ...

    http://board.raidrush.ws/threads/810263-Verschw%C3%B6rungstheorien?p=11214974#post11214974

  6. #6
    Master of supply rot rot rot rot  Benutzerbild von reeL
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    1.549
    Thumbs Up
    23 | 19
    Points: 5.846, Level: 18
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 504
    Overall activity: 2,0%

    AW: Verschwörungstheorien

    Habe die Thread verfolgt und mich ja auch dort beteiligt.
    Aber genau da hört bei mir die Sachlichkeit auf, wenn man das Argument in den Raum wirft, dass alle Videos und Zeugen, die ein Flugzeug zeigen und gesehen haben, manipuliert wurden. Stattdessen klammert man sich an 1-2. Als würde man den beiden Bauern glauben müssen, die ihre Kornkreise ins Feld gestampft haben.

    Außerdem: So wie es Physiker oder Ingenieure gibt, die das Eindringen eines Flugzeugs für unmöglich halten, so gibt es auch genug Physiker und Ingenieure, die es für möglich halten. Also sei vorsichtig mit Fakten und stelle es nicht als absolut dar.

    0 Not allowed!

  7. #7
    GUARDIAN grau grau grau grau grau  Benutzerbild von bushido
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Southern Hemisphere
    Beiträge
    12.889
    Thumbs Up
    874 | 1.004
    Points: 21.545, Level: 35
    Level completed: 67%, Points required for next Level: 405
    Overall activity: 14,0%
    Zitat Zitat von reeL Beitrag anzeigen
    Habe die Thread verfolgt und mich ja auch dort beteiligt.
    Aber genau da hört bei mir die Sachlichkeit auf, wenn man das Argument in den Raum wirft, dass alle Videos und Zeugen, die ein Flugzeug zeigen und gesehen haben, manipuliert wurden. Stattdessen klammert man sich an 1-2. Als würde man den beiden Bauern glauben müssen, die ihre Kornkreise ins Feld gestampft haben.

    Außerdem: So wie es Physiker oder Ingenieure gibt, die das Eindringen eines Flugzeugs für unmöglich halten, so gibt es auch genug Physiker und Ingenieure, die es für möglich halten. Also sei vorsichtig mit Fakten und stelle es nicht als absolut dar.
    Es widerspricht den Gesetzen der Physik mein Freund und im Gegensatz zu den Gegnern dieser Theorie liegen eindeutige Filmbeweise und Augenzeugen vor. Warum gelten die Aussagen von Reportern, wenn sie die offizielle Theorie bestätigen und warum nicht, wenn sie die offizielle VT komplett in Frage stellen. Das Problem ist, dass Einige und dazu zählst du unter anderem auch, nicht wahrhaben wollen, dass es sich bei diesem Ereignis um ein Verbrechen handelt, dass auf das Konto westlicher/israelischer Geheimdienste und dem militärisch industriellen Komplex in den USA geht und dass dies euer Weltbild nicht nur massiv in Bedrängnis bringt, sondern zum Einsturz bringen würde. Im Grunde ist dies "Feigheit vor dem Herrn" und mehr nicht.

    Ob es jetzt Flugzeuge waren oder auch keine, die Ungereimtheiten sind dermaßen offensichtlich, vor allem auch im Hinblick auf die physikalischen Unmöglichkeiten und Zufälle beim Einsturz der Gebäude, dass es geradezu absurd ist, ja sogar an Schwachsinn grenzt, der offiziellen VT auch nur ansatzweise zu glauben.

    0 Not allowed!
    Post des Jahres 2015 (raid-rush)

    Nein interessiert mich nicht, und selbst wenn das WTC7 hinterher gesprengt wurde, vll war es eh sinnvoll weil der Komplex im Weg stand ...

    http://board.raidrush.ws/threads/810263-Verschw%C3%B6rungstheorien?p=11214974#post11214974

  8. #8
    Eat my shit! blau blau blau blau  Benutzerbild von L!Ld4rk
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    3.515
    Thumbs Up
    2 | 1
    Points: 1.239, Level: 7
    Level completed: 97%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 0%
    also dass wtc7 gesprengt wurde ist ganz klar bewiesen.

    YouTube

    hier hab ich auch noch ienen artikel darüber, welches sich mit dem thema befasst.

    Alles Schall und Rauch: Silverstein fragte seine Versicherung ob er WTC7 sprengen darf

    und von der ganzen "osama bin laden wurde 2011 getötet und im meer versunken" halte ich davon:


    Sie waren zurecht gemacht wie Puppen: Russe versteckte 26 Frauenleichen -
    News Ausland -
    Bild.de

    0 Not allowed!

  9. #9
    Final Releaser rot rot rot rot rot  Benutzerbild von Affje800
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    1.975
    Thumbs Up
    2 | 8
    Points: 8.525, Level: 22
    Level completed: 10%, Points required for next Level: 725
    Overall activity: 0%

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von L!Ld4rk Beitrag anzeigen
    @thrake00 meine artikel basieren wenigstens aus quellen unabhängigen medien....
    Ein Blog ist KEINE Quelle, schon gar keine unabhängige.

    0 Not allowed!

  10. #10
    Kabel Wurm rot rot rot  Benutzerbild von zvei
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    921
    Thumbs Up
    37 | 6
    Points: 4.272, Level: 15
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 278
    Overall activity: 12,0%
    Zu der No-Plane-Theorie:

    Was ist eigentlich mit den Millionen Zeugen in New York?! Hat da etwa auch ein Kamera Team das Flugzeug reingschnitten bei denen im Kopf?!

    Das ein Flugzeug nicht in einen Turm reinfliegen kann. Ja ne ist klar^^ Flugzeuge stürzen ja auch nicht ab, sondern die prallen ab und fliegen weiter als wäre nichts passiert.

    Und hört mir auf mit "das ist wissenschaftlich Bewiesen". Zeigt mir diese Studie, wo die Reihenweise Flugzeuge in Türme reinfliegen lassen und mit Highspeedkameras a la ADAC Crashtest diesen ominösen Flummieffeckt aufnehmen.

    Das wäre mal spektakulär.

    0 Not allowed!
    "Was wir wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen ist ein Ozean." Isaac Newton

  11. #11
    GUARDIAN grau grau grau grau grau  Benutzerbild von bushido
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Southern Hemisphere
    Beiträge
    12.889
    Thumbs Up
    874 | 1.004
    Points: 21.545, Level: 35
    Level completed: 67%, Points required for next Level: 405
    Overall activity: 14,0%
    Zitat Zitat von zvei Beitrag anzeigen
    Zu der No-Plane-Theorie:

    Was ist eigentlich mit den Millionen Zeugen in New York?! Hat da etwa auch ein Kamera Team das Flugzeug reingschnitten bei denen im Kopf?!

    Das ein Flugzeug nicht in einen Turm reinfliegen kann. Ja ne ist klar^^ Flugzeuge stürzen ja auch nicht ab, sondern die prallen ab und fliegen weiter als wäre nichts passiert.

    Und hört mir auf mit "das ist wissenschaftlich Bewiesen". Zeigt mir diese Studie, wo die Reihenweise Flugzeuge in Türme reinfliegen lassen und mit Highspeedkameras a la ADAC Crashtest diesen ominösen Flummieffeckt aufnehmen.

    Das wäre mal spektakulär.
    Seltsamerweise werden von euch angeblichen Wissenschaftlern hier, was dieses Ereignis angeht, sämtliche physikalischen Grundsätze außer Acht gelassen und entschuldige bitte, deine Forderung ist mehr als nur lächerlich. Ihr gesteht nicht einmal ein, dass es auch beim angeblichen Eindringen der Flugzeuge zumindest Ungereimtheiten gibt, die geklärt werden müssen.

    Etwas einfach nur als lächerlich abzutun ist vollkommen unwissenschaftlich!

    0 Not allowed!
    Post des Jahres 2015 (raid-rush)

    Nein interessiert mich nicht, und selbst wenn das WTC7 hinterher gesprengt wurde, vll war es eh sinnvoll weil der Komplex im Weg stand ...

    http://board.raidrush.ws/threads/810263-Verschw%C3%B6rungstheorien?p=11214974#post11214974

  12. #12
    Eat my shit! blau blau blau blau  Benutzerbild von L!Ld4rk
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    3.515
    Thumbs Up
    2 | 1
    Points: 1.239, Level: 7
    Level completed: 97%, Points required for next Level: 11
    Overall activity: 0%

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von Affje800 Beitrag anzeigen
    Ein Blog ist KEINE Quelle, schon gar keine unabhängige.
    leider sind dort quellen genannt......erst lesen dann meckern. (zB youtubevideos).

    der bloginhaber gibt nur eine theorien und seine meinung dazu ab.

    ergo ist das video dort nicht legitim, weil es im blog gepostet wurde? *facepalm*

    0 Not allowed!

  13. #13
    Kabel Wurm rot rot rot  Benutzerbild von KB24
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.020
    Thumbs Up
    8 | 5
    Points: 3.895, Level: 14
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 155
    Overall activity: 0%
    Zitat Zitat von zvei Beitrag anzeigen
    Zu der No-Plane-Theorie:

    Was ist eigentlich mit den Millionen Zeugen in New York?! Hat da etwa auch ein Kamera Team das Flugzeug reingschnitten bei denen im Kopf?!

    Das ein Flugzeug nicht in einen Turm reinfliegen kann. Ja ne ist klar^^ Flugzeuge stürzen ja auch nicht ab, sondern die prallen ab und fliegen weiter als wäre nichts passiert.

    Und hört mir auf mit "das ist wissenschaftlich Bewiesen". Zeigt mir diese Studie, wo die Reihenweise Flugzeuge in Türme reinfliegen lassen und mit Highspeedkameras a la ADAC Crashtest diesen ominösen Flummieffeckt aufnehmen.

    Das wäre mal spektakulär.

    Das die leute auf der straße ein flugzeug gesehen haben ist eigentlich leicht zu erklären, ich versuche mal ein bsp zu nennen.
    " Du bist auf der straße mit dein kumpels unterwegs, auf einmal knallt es oben im turm, du weißt erstmal nicht warum, rennst natürlich dort hin weil du neugierig bist, fragst nach was passiert ist und irgendeiner sagt , ein flugzeug ist reingeflogen. So nun hast du was in der hand um deine eigene geschichte davon zu erzählen wie das passiert ist , denn du willst dich ja wichtig machen und erzählst wie der flieger da reingeflogen ist , die glötze unterstützt das ganze und schon hast du die lüge ! "

    Es spricht einfach sovieles dagegen das es so passiert ist wie es ist. Die meisten leute denke immer nur an die türme , aber was ist mit den WTC 7 oder das pentagon? Erklär mir das mal , sag mir wo die ganzen video aufnahmen von pentagon hin sind .


    Der 11.9 ist aber nicht das einzigste was eine lüge ist . Der kennedy mord ebenso, genauso wie die mondlandung, gibt einfach haufenweise solcher dinge bei den amis !

    0 Not allowed!
    "Wenn man sein Leben verlängern will, muss man alles dafür tun um es nicht verkürzen "

    http://board.raidrush.ws/signaturepics/sigpic50341_2.gif

  14. #14
    Master of supply rot rot rot rot  Benutzerbild von reeL
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    1.549
    Thumbs Up
    23 | 19
    Points: 5.846, Level: 18
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 504
    Overall activity: 2,0%
    Zitat Zitat von KB24 Beitrag anzeigen
    Das die leute auf der straße ein flugzeug gesehen haben ist eigentlich leicht zu erklären, ich versuche mal ein bsp zu nennen.
    " Du bist auf der straße mit dein kumpels unterwegs, auf einmal knallt es oben im turm, du weißt erstmal nicht warum, rennst natürlich dort hin weil du neugierig bist, fragst nach was passiert ist und irgendeiner sagt , ein flugzeug ist reingeflogen. So nun hast du was in der hand um deine eigene geschichte davon zu erzählen wie das passiert ist , denn du willst dich ja wichtig machen und erzählst wie der flieger da reingeflogen ist , die glötze unterstützt das ganze und schon hast du die lüge ! "
    Das könnte natürlich durchaus fürs erste Flugzeug gelten. Klar, dass in dem Moment kaum einer, wenn gar niemand nach oben geschaut hat. Aber nach dem ersten sollten einfach zu viele Menschen (und auch Touristen) zugesehen haben, um wirklich eine große, lückenlose No-Plane-Verschwörung zu inszenieren. Warum gibt es KEIN EINZIGES Amateurvideo, von dem "Crash" ohne Flugzeug? Ihr Verschwörungstheoretiker sagt doch selbst, dass hier zu viele Zufälle am Werk waren. Aber wäre das nicht der größte Zufall überhaupt, dass nach einem Jahrzehnt immernoch nichts aufgetaucht ist? Eine zusätzliche Sprengung halte ich ja noch für plausibel. Wer möchte, kann dran glauben. Aber es ist eben genau diese *******, wie die No-Plane-Theory, die dazu führt, dass ich gar nicht anders kann, als dich und damit alle andren fanatischen Verschwörungstheoretiker im falschen Licht zu betrachten. Mit fanatisch meine ich folgendes:

    Zitat Zitat von KB24 Beitrag anzeigen
    Der 11.9 ist aber nicht das einzigste was eine lüge ist . Der kennedy mord ebenso, genauso wie die mondlandung, gibt einfach haufenweise solcher dinge bei den amis !
    Hab ja kein Problem damit, wenn mal etwas angezweifelt wird. Aber wenn dann gleich alles der Welt angezweifelt wird, fehlt mir so ein bisschen der Blick zur Realität.

    Hinsichtlich der Mondlandung könnt ich dir übrigens auf die Sprünge helfen, falls Bedarf besteht. Aber du scheinst so festgefahren zu sein, dass dich eine Argumentenentkräftigung alles andere als jucken würde.

    @Bushido
    Ich schreibs dir einfach nochmal, da du mich entweder nicht verstanden hast, oder mittlerweile auch zu fanatisch bist, um das ganze noch objektiv zu sehen:
    Genauso wie du wissenschaftliche Beweise vorlegen kannst, gibt es auch wissenschaftliche und unabhängige Beweise, die z.b. das (komplette) Eindringen des Flugzeugs bestätigen können. Wenn du möchtest, mach ich mich auf die Suche nach Quellen, aber du solltest bei deinen gründlichen Recherchen wahrscheinlich besser wissen als ich, dass ich keine Märchen erzähle. Es sei denn, du suchst immer nur das, was für dich interessant ist.
    Also was jetzt? Aussage gegen Aussage?

    1 Not allowed!

  15. #15
    Kabel Wurm rot rot rot  Benutzerbild von KB24
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.020
    Thumbs Up
    8 | 5
    Points: 3.895, Level: 14
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 155
    Overall activity: 0%

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von reeL Beitrag anzeigen
    Das könnte natürlich durchaus fürs erste Flugzeug gelten. Klar, dass in dem Moment kaum einer, wenn gar niemand nach oben geschaut hat. Aber nach dem ersten sollten einfach zu viele Menschen (und auch Touristen) zugesehen haben, um wirklich eine große, lückenlose No-Plane-Verschwörung zu inszenieren. Warum gibt es KEIN EINZIGES Amateurvideo, von dem "Crash" ohne Flugzeug? Ihr Verschwörungstheoretiker sagt doch selbst, dass hier zu viele Zufälle am Werk waren. Aber wäre das nicht der größte Zufall überhaupt, dass nach einem Jahrzehnt immernoch nichts aufgetaucht ist? Eine zusätzliche Sprengung halte ich ja noch für plausibel. Wer möchte, kann dran glauben. Aber es ist eben genau diese *******, wie die No-Plane-Theory, die dazu führt, dass ich gar nicht anders kann, als dich und damit alle andren fanatischen Verschwörungstheoretiker im falschen Licht zu betrachten. Mit fanatisch meine ich folgendes:
    Ich bin immer für eine diskussion bereit , höre mir auch gerne andere meinungen an.

    ermstal zum 11.9

    so hab mal youtube ein bissl gestöbert und habe das video hier gefunden.
    2nd plane in view for 25 seconds - YouTube
    Man sieht deutlich das da ein flugzeug einschlägt, alles soweit ok . Jetzt erklär mir aber von wo das video gedreht wurde das höher als die twintowers war ? Ein heli schafft es niemals ohne zucken ohne wackeln so genau auf punkt zu fliegen das das bild nicht wackelt.
    Amateurvideos sind doch meistens immer nur die selben und dann auch sehr sehr wenige und das obwohl es in new york passiert ist wo jeder ein handy mit kamera hat, im kurzen, die amatervideos sind auch von der regierung.
    Ist mir auch ziemlich neu das ein flugzeug in der höhe mit 800 - 900 km/h fliegen können.

    Hab ja kein Problem damit, wenn mal etwas angezweifelt wird. Aber wenn dann gleich alles der Welt angezweifelt wird, fehlt mir so ein bisschen der Blick zur Realität.

    Hinsichtlich der Mondlandung könnt ich dir übrigens auf die Sprünge helfen, falls Bedarf besteht. Aber du scheinst so festgefahren zu sein, dass dich eine Argumentenentkräftigung alles andere als jucken würde.

    Die Welt besteht hauptsächlich von lügen , man sollte eben nicht alles glauben was die einen erzählen, bin auch sicherlich nicht der typ der alles anzweifelt, nur bei solchen themen höre ich mir sehr viele meinungen an und schaue dann auch selbst nach was von der logik her stimmen könnte.

    Das mit der mondlandung ist mein augen auch sehr komisch, spricht auch vieles dagegen als dafür.
    Wie gesagt ich lese gerne andere meinungen und diskutiere gerne auch darüber. Bin für alles offen.
    Und das man bei den amis vieles anzweifelt wenn was auf der welt passier ist doch mehr als logisch bei den geschichten.

    0 Not allowed!
    "Wenn man sein Leben verlängern will, muss man alles dafür tun um es nicht verkürzen "

    http://board.raidrush.ws/signaturepics/sigpic50341_2.gif

  16. #16
    Kabel Wurm rot rot rot  Benutzerbild von Z-Diode
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    746
    Thumbs Up
    1 | 0
    Points: 4.694, Level: 16
    Level completed: 24%, Points required for next Level: 456
    Overall activity: 29,0%
    Zitat Zitat von reeL Beitrag anzeigen

    Hab ja kein Problem damit, wenn mal etwas angezweifelt wird. Aber wenn dann gleich alles der Welt angezweifelt wird, fehlt mir so ein bisschen der Blick zur Realität.
    Genau hier liegt das Problem man kann dann wirklich alles hinterfragen...
    Viele "VT-Anhänger" wollen nur das glauben was sie glauben möchten und sind dann nicht mehr offen für die andern Argumente (ICH HABE RECHT UND IHR NICHT ...)

    0 Not allowed!
    Der Unterschied zwischen "Sekte" und (anerkannter) "Religion" liegt schlichtweg
    in der Anzahl der Anhänger - sonst nichts.

    "Glück hat der der Glück nicht braucht"

  17. #17
    Difickiano       Benutzerbild von Banga
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    4.404
    Thumbs Up
    4 | 4
    Points: 6.353, Level: 19
    Level completed: 1%, Points required for next Level: 697
    Overall activity: 0%
    Zitat Zitat von Z-Diode Beitrag anzeigen
    Genau hier liegt das Problem man kann dann wirklich alles hinterfragen...
    Viele "VT-Anhänger" wollen nur das glauben was sie glauben möchten und sind dann nicht mehr offen für die andern Argumente (ICH HABE RECHT UND IHR NICHT ...)
    Als ich das gelesen habe, musste ich sofort an bushido denken.

    @Topic: ich habe mich damals intensiv mit 9/11 beschäftigt, mir viele Dokus angeschaut und mir viele Berichte durchgelesen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es ein "Inside Job" war.

    Ob das letztenendes so war oder nicht, ist mir völlig egal, da ich meine Neugier durch diese Feststellung stillen konnte.

    Was ich zu den anderen Verschwörungstheoretikern sage ? Die sollen sich mal eine Welt ohne Lügen vorstellen, da würden sie nicht mehr leben wollen.

    Lügen gehören dazu, Lügen schaffen es viele Milliarden Menschen auf der Erde einigermaßen "ruhig" zu halten und einigermaßen in Einklang miteinander leben zu lassen.

    Die Menschen ganz "oben" bereichern sich bis ins Unermessliche daran und der einzige Faktor der diese ganzen Lügen und Intrigen am Leben hält ist Geld, die Macht mit sich zieht.

    Das dabei natürlich auch viel schief geht und viele Menschen darunter leiden ist klar, allerdings denke ich dass auch das dazugehört, auch wenn ich einer der glücklichen Menschen bin die nicht in Leid und Armut aufgewachsen sind.

    Verschwörungstheorien sind etwas gutes, wenn sie einigermaßen Hand und Fuß haben.
    Es ist jedem Menschen selbst überlassen nach alternativen Erklärungen zu suchen und ich denke Verschwörungstheorien werden aufgrund der Medienmacht die Weltweit herscht niemals die breite Bevölkerung erreichen.

    0 Not allowed!


    http://i.imagebanana.com/img/wboe7xh4/sigpic25556_11copy.jpg


  18. #18
    Kabel Wurm rot rot rot  Benutzerbild von zvei
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    921
    Thumbs Up
    37 | 6
    Points: 4.272, Level: 15
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 278
    Overall activity: 12,0%

    AW: Verschwörungstheorien

    Wer sind denn bitte "die da oben"? Von vielen "Verschwörungtheoretikern", oder wie sich selber auch nennen "kritische Leser", kommt auch ständig die CIA ins Spiel. CIA hier, NSA da. Blablabla... Immer ist irgendein Geheimdienst mit von der Partie. Ständig werden nur abstrakte Gruppen genannt wie "die da oben", CIA, NSA oder "da wollte irgendwer..." absolut nichts konkretes.

    Diese Abstraktion führt doch auch zu einer gewissen Ohnmacht. "Die da oben sind ja so mächtig und können alles und jeden beeinflussen, nur damit sie an der Macht bleiben und selber immer mehr Geld scheffeln können. Der kleine Mann kann nichts dagegen tun." Ich verstehe nicht wie man bei so einem paranoiden Weltbild überhaupt noch ruhig schlafen kann.

    Übrigens Anders Breivik war auch "Verschwörungstheoretiker" (kritischer Leser), er dachte die Sozialdemokraten hecken einen Plan mit den Muslimen aus, damit die die Herrschaft über Europa übernehmen können. Nur bei ihm kam zur Paranoidität auch noch Schizophrenie hinzu. Er dachte von sich sowas wie er wäre der Heilland Norwegens und müsse Norwegen befreien von der Sozialdemokratischen Regierung, indem er den Nachwuchs tötet und das Regierungsgebäude sprengt. Danach wird er als Held und Befreier Norwegens gefeiert. Oh man ey, wie kann man nur so viel mistim Kopf haben. Der Typ hatte seit 10 Jahren!!! keinen Sex mehr, weil er seinen Körper "rein" halten wollte.

    Also wenn jetzt irgendeiner von den paranoiden Verschwörungstheoretikern, oder kritischen Lesern oder wie ihr euch auch immer bezeichnet, meint er müsse "die da oben", die CIA Zentrale oder Obama in die Luft sprengen, weil die ja sowiso der Grund allen übels sind, dann kann ich euch sagen, dass euch niemand dafür feiern wird.

    Anders Breivik hat ja auch damit gerechnet, dass er für verrückt erklärt wird. Er hat in seinem Manifest geschrieben: "Glaubt ihnen nicht!". Bla... paranoide Schizophren ist eine Krankheit fertig aus und die ist relativ einfach zu diagnostizieren in einem ausführlichem Gespräch. Schizophren sind die meisten Verschwörungstheoretiker sehr wahrscheinlich nicht, aber paranoid alle mal.

    Ja, ich erkläre euch für Verrückt, das geht an alle die wirklich an eine No Plane Version im Bezug auf das World Trade Center glauben. Nennt es Diffamierung oder heult sonst wie rum, es ist mir egal.

    Natürlich ist nicht immer alles so wie es in den Geschichtsbüchern steht. Geschichte wird immer von den Gewinnern geschrieben. Aber man kann es auch echt übertreiben. Wir würden heute sicher anders über den 2ten Weltkrieg reden, hätte Adolf Hitler gewonnen. Genauso würden wir heute denken, dass die BRD ein menschenverachtender kapitalistischer Staat war, wenn sich die BRD an die DDR angeschlossen hätte und nicht andersrum.

    Ich glaube ja an folgende Verschwörungstheorie:
    Irgendein genialer Geschäftsmann nimmt sich den ganzen Kram vom 11.9 vor und denkt sich: Boah genial! Ich schreib aus dem ganzen Bild Material und sonstigen Zeugs eine eigene Geschichte des 11.9 und mache das noch möglichst reißerisch, wo dann CIA, der Moassad, Bush und die Wall-Street alle unter einer Decke stecken. Davon produziere ich DVDs und Bücher und durch den Verkauf verdiene ich mir mein Geld.

    0 Not allowed!
    "Was wir wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen ist ein Ozean." Isaac Newton

  19. #19
    f.RR.eak blau gruen gruen gruen blau Benutzerbild von GaaraDerWüste
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    5.919
    Thumbs Up
    195 | 46
    Points: 9.846, Level: 23
    Level completed: 75%, Points required for next Level: 204
    Overall activity: 0%
    Zur No-Plane Theory, abgesehen von den angeblichen physikalischen "Beweisen" die zwar von anderen Wissenschaftlern widerlegt werden wurden, und dann wider-widerlegt usw....

    Nehmen wir wirklich mal an die US Regierung steckt selbst hinter dem Anschlag ( oder die CIA ) und die wollten diesen Anschlag den Terroristen anhängen....
    Wieso zum Teufel sollten die das WTC sprengen und dann sagen es sind Flugzeuge reingeflogen???
    Wieso sagen die nicht einfach es war eine Bombe drin von den Terroristen? Oder falls die unbedingt die Flugzeuge haben wollten, wieso haben die nicht einfach wirklich Flugzeuge da reinfliegen lassen?
    Ich mein, die sind nicht dumm, wieso sollten die sowas umständliches machen, wo noch das Risiko viel zu groß ist, dass die ganzen Augenzeugen sagen "Hm ne ich hab kein Flugzeug gesehen usw.."
    Ich verstehe einfach diese Logik nicht.

    Ich glaube nicht an die No Plane Theory, nicht nur weil diese kleine schwule Pixel was ihr alle für ne Flugzeugnase haltet, alles mögliche sein kann ( bitte, wieso gibts nicht nur ein Verschwörungstheorie Video was nicht total verpixelt oder unkenntlich ist? ), es gibt genug Augenzeugen, Privatvideos die Flugzeuge zeigen ( Und jetzt haut nicht wieder rein, an dem Tag haben technische Geräte nicht funktioniert, vllt. ist der Handyempfang zusammengebrochen, aber alle technischen Geräte? Jo siggi ), und drittens, es wäre einfach total unklug, nein sogar unglogisch von der US Regierung sonen Schwachsinn mit Flugzeugen zu erfinden wenn da ueberhaupt keine waren. Da gäbe es vieeel einfachere Methoden.

    Also ich hinterfrage auch gerne mal was, ich denke auch das bei 9/11 ein paar Ungereimtheiten auftauchen, aber no-plane? Sry, das ist nur ein Hirngespinst eines Verschwörungstheoretikers dem die normale Verschwörungstheorie nicht spannend genug war.

    0 Not allowed!
    Adler fliegen vielleicht hoch, aber Wiesel werden nicht in Düsentriebwerke eingesogen.
    Freunde sind wie Kartoffeln, wenn man sie isst, sterben sie.

  20. #20
    Kabel Wurm rot rot rot  Benutzerbild von KB24
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.020
    Thumbs Up
    8 | 5
    Points: 3.895, Level: 14
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 155
    Overall activity: 0%
    Zitat Zitat von GaaraDerWüste Beitrag anzeigen
    Zur No-Plane Theory, abgesehen von den angeblichen physikalischen "Beweisen" die zwar von anderen Wissenschaftlern widerlegt werden wurden, und dann wider-widerlegt usw....

    Nehmen wir wirklich mal an die US Regierung steckt selbst hinter dem Anschlag ( oder die CIA ) und die wollten diesen Anschlag den Terroristen anhängen....
    Wieso zum Teufel sollten die das WTC sprengen und dann sagen es sind Flugzeuge reingeflogen???
    Wieso sagen die nicht einfach es war eine Bombe drin von den Terroristen? Oder falls die unbedingt die Flugzeuge haben wollten, wieso haben die nicht einfach wirklich Flugzeuge da reinfliegen lassen?
    Ich mein, die sind nicht dumm, wieso sollten die sowas umständliches machen, wo noch das Risiko viel zu groß ist, dass die ganzen Augenzeugen sagen "Hm ne ich hab kein Flugzeug gesehen usw.."
    Ich verstehe einfach diese Logik nicht.
    genau da liegt das problem , alle denke immer nur an die twintowers , das entscheidene bei den anschlag war aber das WTC 7 und da bekommste keine bombe rein. So mit der geschichte und den runterfliegenden brennenden teile haben sie natürlich was in der hand um es den dummen menschen zu verkaufen, ja das brannte weil oben brennede teile herunterfliegen usw.
    die twintowers waren nur ablenkung und nur so konnte man daraus auch ein schlimmeres drama machen, das gleich gilt den pentagon, glaube kaum du nur ansatzweise daran kommst um ein bombe zu legen , also ließ man die menschen auch da glauben ein flieger ist reingedonnert.

    0 Not allowed!
    "Wenn man sein Leben verlängern will, muss man alles dafür tun um es nicht verkürzen "

    http://board.raidrush.ws/signaturepics/sigpic50341_2.gif

  21. #21
    GUARDIAN grau grau grau grau grau  Benutzerbild von bushido
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Southern Hemisphere
    Beiträge
    12.889
    Thumbs Up
    874 | 1.004
    Points: 21.545, Level: 35
    Level completed: 67%, Points required for next Level: 405
    Overall activity: 14,0%

    AW: Verschwörungstheorien

    Zunächst mal die Bemerkung, dass die OFFIZIELLE Version von 9/11 AUCH eine Verschwörungstheorie ist und somit die Anhänger dieser Theorie auch nur Verschwörungstheoretiker sind.


    Zitat Zitat von reeL Beitrag anzeigen
    Das könnte natürlich durchaus fürs erste Flugzeug gelten. Klar, dass in dem Moment kaum einer, wenn gar niemand nach oben geschaut hat. Aber nach dem ersten sollten einfach zu viele Menschen (und auch Touristen) zugesehen haben, um wirklich eine große, lückenlose No-Plane-Verschwörung zu inszenieren. Warum gibt es KEIN EINZIGES Amateurvideo, von dem "Crash" ohne Flugzeug? Ihr Verschwörungstheoretiker sagt doch selbst, dass hier zu viele Zufälle am Werk waren. Aber wäre das nicht der größte Zufall überhaupt, dass nach einem Jahrzehnt immernoch nichts aufgetaucht ist? Eine zusätzliche Sprengung halte ich ja noch für plausibel. Wer möchte, kann dran glauben. Aber es ist eben genau diese *******, wie die No-Plane-Theory, die dazu führt, dass ich gar nicht anders kann, als dich und damit alle andren fanatischen Verschwörungstheoretiker im falschen Licht zu betrachten. Mit fanatisch meine ich folgendes:
    Die Hologramm Technik ist weit genug fortgeschritten um solche Dinge an den Himmel zu zaubern inkl. Tontechnik. (Ich sage nicht, dass es so war, aber es wäre eine Erklärung). Mal abgesehen davon haben viele überhaupt nicht mit dem Einschlag des zweiten Flugzeugs gerechnet. Die Ausführungen von KB24 sind nicht ganz falsch. Im Übrigen gibt es keine Videoaufzeichnungen vom Pentagon die deutlich erkennbar eine Boeing zeigen. Gleiches gilt für Shanksville, wo keine Überreste zu sehen waren, weder vom Flugzeug noch von den Menschen. Wir haben also nicht nur zwei potentiell nicht vorhandene Flugzeuge bei den Twin Towers, sondern auch beim Pentagon un in Shanksville.

    Und wenn du schon von Zufällen sprichst, dann berücksichtige auch die ganzen Zufälle, die der offiziellen Theorie eindeutig widersprechen.

    Zitat Zitat von reeL Beitrag anzeigen
    Hab ja kein Problem damit, wenn mal etwas angezweifelt wird. Aber wenn dann gleich alles der Welt angezweifelt wird, fehlt mir so ein bisschen der Blick zur Realität.
    Wird es gar nicht. Es wird dein persönliches Weltbild in Frage gestellt udn das gefällt dir nicht. Dein persönliches Weltbild ist für dich die Welt, für andere Realitätsverweigerung, also Ansichtssache.

    Zitat Zitat von reeL Beitrag anzeigen
    Also was jetzt? Aussage gegen Aussage?
    Du bist nicht weniger fanatisch die offizielle Theorie zu verteidigen. Macht dich das also besser als mich?



    ------------------------------------------------------------------------------------



    Zitat Zitat von Z-Diode Beitrag anzeigen
    Genau hier liegt das Problem man kann dann wirklich alles hinterfragen...
    Viele "VT-Anhänger" wollen nur das glauben was sie glauben möchten und sind dann nicht mehr offen für die andern Argumente (ICH HABE RECHT UND IHR NICHT ...)
    Ganz genau, so wie die Vertreter der offiziellen Verschwörungstheorie.



    -------------------------------------------------------------------------------------



    Zitat Zitat von Banga Beitrag anzeigen
    Als ich das gelesen habe, musste ich sofort an bushido denken.
    Und ich sofort an mein Bangalein den alten Verschwörunsgtheoretiker.

    Zitat Zitat von Banga Beitrag anzeigen
    Was ich zu den anderen Verschwörungstheoretikern sage ? Die sollen sich mal eine Welt ohne Lügen vorstellen, da würden sie nicht mehr leben wollen.
    Was ist das denn für eine Logik?

    Zitat Zitat von Banga Beitrag anzeigen
    Lügen gehören dazu, Lügen schaffen es viele Milliarden Menschen auf der Erde einigermaßen "ruhig" zu halten und einigermaßen in Einklang miteinander leben zu lassen.
    Wenn das deine Vorstellung einer perfekten Welt ist, dann empfehle ich dir dringend einen Arzt aufzusuchen.

    Zitat Zitat von Banga Beitrag anzeigen
    Die Menschen ganz "oben" bereichern sich bis ins Unermessliche daran und der einzige Faktor der diese ganzen Lügen und Intrigen am Leben hält ist Geld, die Macht mit sich zieht
    Und was ist daran jetzt so gut?

    Zitat Zitat von Banga Beitrag anzeigen
    Das dabei natürlich auch viel schief geht und viele Menschen darunter leiden ist klar, allerdings denke ich dass auch das dazugehört, auch wenn ich einer der glücklichen Menschen bin die nicht in Leid und Armut aufgewachsen sind.
    Finde ich gut, ich finde du solltest so richtig leiden, denn es gehört ja dazu. Selten so einen Unfug gelesen.



    -------------------------------------------------------------------------------------



    Zitat Zitat von zvei Beitrag anzeigen
    Wer sind denn bitte "die da oben"? Von vielen "Verschwörungtheoretikern", oder wie sich selber auch nennen "kritische Leser", kommt auch ständig die CIA ins Spiel. CIA hier, NSA da. Blablabla... Immer ist irgendein Geheimdienst mit von der Partie. Ständig werden nur abstrakte Gruppen genannt wie "die da oben", CIA, NSA oder "da wollte irgendwer..." absolut nichts konkretes.
    Wenn es einfach wäre, gäbe es keinen Diskussions- und Auklärungsbedarf

    Zitat Zitat von zvei Beitrag anzeigen
    Diese Abstraktion führt doch auch zu einer gewissen Ohnmacht. "Die da oben sind ja so mächtig und können alles und jeden beeinflussen, nur damit sie an der Macht bleiben und selber immer mehr Geld scheffeln können. Der kleine Mann kann nichts dagegen tun." Ich verstehe nicht wie man bei so einem paranoiden Weltbild überhaupt noch ruhig schlafen kann.
    Wie kann man tortz des Wissens, dass man systematisch beschissen wird ruhig schlafen.

    P.S.: Ich für meinen Teil schlafe übrigens hervorragend.

    Zitat Zitat von zvei Beitrag anzeigen
    Also wenn jetzt irgendeiner von den paranoiden Verschwörungstheoretikern, oder kritischen Lesern oder wie ihr euch auch immer bezeichnet, meint er müsse "die da oben", die CIA Zentrale oder Obama in die Luft sprengen, weil die ja sowiso der Grund allen übels sind, dann kann ich euch sagen, dass euch niemand dafür feiern wird.
    Ziemlich unsachlich, trägt nicht zum Thema hier bei und ist auch nicht das Ziel der User hier, dessen bin ich mir sicher. Der Versuch Menschen, die in deinen Augen VT sind mit einem Massenmörder wie Breivik auf eine Stufe zu stellen, bzw. zu vergleichen ist schon ziemlich unverschämt.

    Zitat Zitat von zvei Beitrag anzeigen
    Ja, ich erkläre euch für Verrückt, das geht an alle die wirklich an eine No Plane Version im Bezug auf das World Trade Center glauben. Nennt es Diffamierung oder heult sonst wie rum, es ist mir egal.
    Das hat nichts mit Glauben zu tun sondern damit, dass es möglich ist, eine weitere Ungereimtheit bzw. Version dieses Dramas.

    Zitat Zitat von zvei Beitrag anzeigen
    Natürlich ist nicht immer alles so wie es in den Geschichtsbüchern steht. Geschichte wird immer von den Gewinnern geschrieben. Aber man kann es auch echt übertreiben. Wir würden heute sicher anders über den 2ten Weltkrieg reden, hätte Adolf Hitler gewonnen. Genauso würden wir heute denken, dass die BRD ein menschenverachtender kapitalistischer Staat war, wenn sich die BRD an die DDR angeschlossen hätte und nicht andersrum.
    Hitler hätte ohne die entsprechenden finanziellen Möglichkeiten aus dem Ausland (GB und USA) niemals zu solcher Macht aufsteigen können. Die Bush Familie hat Hitler massiv finanziell unterstützt und das ist übrigens historischer Fakt, auch wenn es im Geschichtsunterricht nicht gelehrt wird.

    0 Not allowed!
    Post des Jahres 2015 (raid-rush)

    Nein interessiert mich nicht, und selbst wenn das WTC7 hinterher gesprengt wurde, vll war es eh sinnvoll weil der Komplex im Weg stand ...

    http://board.raidrush.ws/threads/810263-Verschw%C3%B6rungstheorien?p=11214974#post11214974

  22. #22
    Kabel Wurm rot rot rot  Benutzerbild von zvei
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    921
    Thumbs Up
    37 | 6
    Points: 4.272, Level: 15
    Level completed: 45%, Points required for next Level: 278
    Overall activity: 12,0%
    Im Übrigen gibt es keine Videoaufzeichnungen vom Pentagon die deutlich erkennbar eine Boeing zeigen. Gleiches gilt für Shanksville, wo keine Überreste zu sehen waren, weder vom Flugzeug noch von den Menschen.
    lol ja klar, mein Onkel filmt auch immer schön seinen Acker, weils so spannend ist, oder weil er hofft, dass ein Flieger auf seinem Acker abstürzt haha selten so einen schrott gelesen.

    Und die Menschen im Flieger, die zu Hause bei ihren Verwandten angerufen haben sind alle samt mit dem Flieger ab die Post ins Nirvana geflogen ohne den Zwischenstop in Shanksville einzuhalten, ne? Ist schon eine Frechheit. Sowas aber auch und die Kinder vom Bauern haben irgendwas falsch verstanden, als er wegen der Trockenheit sagte: "Kinder, sprengt mal bitte draußen den Rasen."

    0 Not allowed!
    "Was wir wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen ist ein Ozean." Isaac Newton

  23. #23
    Kabel Wurm rot rot rot  Benutzerbild von KB24
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.020
    Thumbs Up
    8 | 5
    Points: 3.895, Level: 14
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 155
    Overall activity: 0%
    Zitat Zitat von zvei Beitrag anzeigen
    lol ja klar, mein Onkel filmt auch immer schön seinen Acker, weils so spannend ist, oder weil er hofft, dass ein Flieger auf seinem Acker abstürzt haha selten so einen schrott gelesen.

    Und die Menschen im Flieger, die zu Hause bei ihren Verwandten angerufen haben sind alle samt mit dem Flieger ab die Post ins Nirvana geflogen ohne den Zwischenstop in Shanksville einzuhalten, ne? Ist schon eine Frechheit. Sowas aber auch und die Kinder vom Bauern haben irgendwas falsch verstanden, als er wegen der Trockenheit sagte: "Kinder, sprengt mal bitte draußen den Rasen."

    ach du mein güte, der beitrag zeigt mir gerade das du mal 0 plan von der ganzen materie hast und es auch kein sinn macht weiter mit dir zu schreiben. Glaub du weißt garnicht was das pentagon ist oder ?
    Nur mal so nebenbei , das pentagon wird in der tat von mehr als 50 kameras oder noch mehr rund um die uhr gefilmt.... ach ich hab keine lust darauf zu schreiben , alles ist so geschehen wie es im tv gezeigt wurde , hoffe du verschwindest hier ganz schnell aus thread , ist ja schon spam dein beitrag......

    Erstmal richtig informieren , dann schreiben.

    Das mit Shanksville solltest du dich auch mal besser informieren , zeig mir mal ein flugzeugabsturz wo ein flieger komplett pulveresiert wurde samt triebwerken die teilweise aus titan sind .

    edit: selten so ein schrott gelesen

    0 Not allowed!
    "Wenn man sein Leben verlängern will, muss man alles dafür tun um es nicht verkürzen "

    http://board.raidrush.ws/signaturepics/sigpic50341_2.gif

  24. #24
    GUARDIAN grau grau grau grau grau  Benutzerbild von bushido
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Southern Hemisphere
    Beiträge
    12.889
    Thumbs Up
    874 | 1.004
    Points: 21.545, Level: 35
    Level completed: 67%, Points required for next Level: 405
    Overall activity: 14,0%

    AW: Verschwörungstheorien

    Zitat Zitat von zvei Beitrag anzeigen
    lol ja klar, mein Onkel filmt auch immer schön seinen Acker, weils so spannend ist, oder weil er hofft, dass ein Flieger auf seinem Acker abstürzt haha selten so einen schrott gelesen.

    Und die Menschen im Flieger, die zu Hause bei ihren Verwandten angerufen haben sind alle samt mit dem Flieger ab die Post ins Nirvana geflogen ohne den Zwischenstop in Shanksville einzuhalten, ne? Ist schon eine Frechheit. Sowas aber auch und die Kinder vom Bauern haben irgendwas falsch verstanden, als er wegen der Trockenheit sagte: "Kinder, sprengt mal bitte draußen den Rasen."
    War das jetzt ein Versuch mich mit Argumenten vom Gegenteil zu überzeugen? Ich sehe wieder nur den üblichen Diffamierungs BS.

    Gib Gas, wo sind die Bildbeweise von Flugzeugwrackteilen und Leichen? Bin schon schrecklich gespannt.


    Hier ein Beispiel für eines deiner sogenannten Telefonate.

    Hallo Mutter, hier ist Marc Bingam.

    0 Not allowed!
    Post des Jahres 2015 (raid-rush)

    Nein interessiert mich nicht, und selbst wenn das WTC7 hinterher gesprengt wurde, vll war es eh sinnvoll weil der Komplex im Weg stand ...

    http://board.raidrush.ws/threads/810263-Verschw%C3%B6rungstheorien?p=11214974#post11214974

  25. #25
    until it sleeps...       Benutzerbild von m00pd00p
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    4.402
    Thumbs Up
    254 | 365
    Points: 8.266, Level: 21
    Level completed: 74%, Points required for next Level: 184
    Overall activity: 0%
    @zvei: Und die Aufnahmen vom Pentagon ignorierst du? Wenn ich mich recht erinnere gab es mehrere Kameras, die den Einschlag aufgenommen haben, doch die Bänder wurden sofort vom Geheimdienst beschlagnahmt.

    Was bringt dieser Thread, außer dass man mal wieder sieht, dass kritisches Hinterfragen einen zum Verschwörungstheoretiker (ein Mode-Wort um Andersdenkende schlecht zu machen) deklariert?

    0 Not allowed!

Ähnliche Themen

  1. die medien und die verschwörungstheorien
    Von PaperTrail im Forum Allgemeines & Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 13:18
  2. Glaubt ihr an Verschwörungstheorien?
    Von DrBloomberg im Forum Politik, Umwelt, Gesellschaft
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 08:03
  3. Seiten mit Verschwörungstheorien?
    Von Characticl D im Forum Allgemeines & Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 17:54
  4. Ursprung von Verschwörungstheorien
    Von EviL GaMer im Forum Politik, Umwelt, Gesellschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 20:58

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •